Organisation

Spielgruppe ist ein Angebotszweig einer Trägerschaft, eines Vereins oder einer einfachen Gesellschaft, und kann verschiedene Angebotsformen beinhalten. So gibt es Innen-Spielgruppen, Wald-/Naturspielgruppen, Bauenhof-Spielgruppen, Musik- oder Mal-Spielgruppen.

Eine Spielgruppe kann mehrere Gruppen pro Wochen anbieten, die an verschiedenen Tagen vormittags oder nachmittags zur Auswahl stehen.

Entstanden aus privaten Initiativen, werden Spielgruppen zum Teil von Vereinen getragen, welche die Räume mieten und die Spielgruppenleiterinnen anstellen.

Oftmals sind Spielgruppen auch Einzelfirmen oder einfache Gesellschaften, in denen die Spielgruppenleiterin auf selbständiger Basis arbeitet und alleine das unternehmerische Risiko trägt, aber auch ihre Vorstellungen vollständig umsetzen kann. Sie kann sich von angestellten Spielgruppenleitenden, Praktikanten oder Eltern unterstützen lassen.

Eine Mehrzahl der Spielgruppenleiterinnen sind Mitglieder des Schweizerischen Spielgruppen- LeiterInnen-Verbandes und damit auch einer regionalen Fach- und Kontaktstelle angeschlossen.

In der Fach- und Kontaktstelle ihrer Region können sich die Spielgruppenleiterinnen vernetzen, Weiterbildungen besuchen und Unterstützung bei Fragen zur Spielgruppenorganisation erhalten.

Viele Fach- und Kontaktstellen führen auch eine Übersicht der Spielgruppen in ihrer Region, sei es als Spielgruppenverzeichnis auf ihrer Homepage oder als Liste.