Leitbild FKS

In der Fach- und Kontaktstelle (FKS) schliessen sich die SpielgruppenleiterInnen der Region als Mitglieder zusammen. Die FKS ist in der Regel als Verein kantonal organisiert. Alle Vorstandsmitglieder der Fach- und Kontaktstelle arbeiten ehrenamtlich. Es bestehen derzeit 28 Fach- und Kontaktstellen in der Deutschschweiz.

Die FKS ist das Bindeglied zwischen den Mitgliedern, d.h. den SpielgruppenleiterInnen, und dem SSLV.

Ziele

Ansprechpartner gegen Aussen
Für Institutionen und Gemeinden besteht eine Adresse des Vereins.

Vernetzung der SpielgruppenleiterInnen - Ansprechperson gegen Innen
Dazu wird eine fortlaufend aktualisierte Adressdatei geführt. Die regionalen Weiterbildungsmöglichkeiten  und Austauschtreffen sind für die Vernetzung wichtig.

Förderung der regionalen Spielgruppen
Die wertvolle, pädagogische Arbeit der SpielgruppenleiterInnen im Vorschulbereich wird unterstützt.

Fachliche Unterstützung und Qualitätsförderung
Dies geschieht durch das Organisieren von Veranstaltungen, Weiterbildungen und Austauschtreffen für aktive SpielgruppenleiterInnen zu verschiedenen Themen wie Pädagogik, Bewegung, Spiel, Kreativität, Elternarbeit, Organisation usw.

Die FKS erkennt die Interessen der Region/des Kantons im Bezug auf das Spielgruppenkind
Die regionalen Gegebenheiten sind bekannt. Die FKS bietet Hand, um in Projekten mitzuarbeiten und so Lösungen zu finden.

Mehr Informationen zu den Kernaufgaben einer Fach- und Kontaktstelle